Vorschau

vollenden

3. bis 18. November 2017

Die »Montforter Zwischentöne« erklingen jeweils dreimal pro Jahr. Der kommende Herbstschwerpunkt wird sich mit dem Vollenden befassen. Es geht um späte Werke, letzte Pläne, Schlussakkorde. Der Architekt und Designer Georg Bechter wird eine Pop-up-Bühne in der Turnhalle am Montforthaus errichten. Im Salon Paula gibt es Expertinnen und Experten für das furiose Aufhören, wie etwa Notare oder Organisten zum Ausleihen. Und zwei Musik afficionados spielen sich aus ihrer Plattensammlung die ultimativen letzten Nummern vor.