Schachmatt|inee: Glanzpartien

Alles verlieren, um alles zu gewinnenticket

Matinee, Sonntag, 5. November 2017, 11.00 Uhr
Turnhalle im Gymnasiumhof, direkt hinter dem Montforthaus Feldkirch
Getränke vor Ort, Ticket 10,– Euro

In der Schachgeschichte gibt es ihn, den vollendeten Moment: Ein außerirdisch anmutender Zug, den niemand kommen sah, ein torkelnd wirkender Tanz über dem Abgrund, der zwingend zum Sieg führt, ein nur scheinbar verzweifeltes Opfer, das die sichere Niederlage wendet, …
Der legendäre Großmeister Vlastimil Hort kommentiert drei der verblüffendsten Juwelen der Schachgeschichte.

Ein vergnüglicher Vormittag für alle Freunde des königlichen Spiels, ob Laie, Liebhaber oder Vereinsspieler. Der heute dreiundsiebzigjährige internationale Großmeister und Gedächtniskünstler Vlastimil Hort ist Autor zahlreicher Bücher und einer der bekanntesten Schachspieler der Welt. Geboren in der Tschechoslowakei begann er mit fünf Jahren Schach zu spielen, in den Achtzigerjahren emigrierte er nach Deutschland. Er war sechsmaliger Tschechoslowakischer Meister und dreimaliger Deutscher Meister und hat mehr als 80 internationale Turniere gewonnen! 22 Jahre moderierte er die Schachsendung des WDR. Dank seines phänomenalen Gedächtnisses spricht er »en passant« sieben Sprachen.

Robert Bernhard begleitet das Geschehen am Saxophon.

Eine Kooperation mit dem Vorarlberger Schachverband. Im Land gibt es rund 20 Mitgliedsvereine mit knapp 1000 aktiven Spielerinnen und Spielern.

Vlastimil Hort

Vlastimil Hort

Robert Bernhard

Robert Bernhardt