Fulminante Uraufführung von »Morpheus Metamorphose«

Standing Ovations gab es bei der gestrigen Aufführung von Morpheus Metamorphose, dem Siegerprojekt des Konzertdramaturgie-Wettbewerbs HUGO 2017. Das Gewinnerteam »ensemble fraktale« aus Nürnberg entführte die Besucher in eine fantastische Welt der Träume im Pool des Alten Hallenbades.

„Im »ensemble fraktale« sind nicht nur gute Interpreten, sondern auch herausragende Arrangeure versammelt, die weder auf Brüche setzen, auch nicht nur auf ein Ineinanderfließen, sondern auf ein feingliedriges Zusammenwirken, das auch nichts Bemühtes hat, sondern anregend wirkt, unterstützt von computergesteuerten Lichtprojekten wegträumen lässt, zugleich aber wieder hellwach macht. Da gibt es erfrischende Momente, die sich gegen Ende eines heißen Frühsommertages als willkommene Wellen erweisen. ”
Christa Dietrich, Vorarlberger Nachrichten

 

Für all jene, die das Konzert im Alten Hallenbad verpasst haben, am 3. Juli wird Morpheus Metamorphose in der Jugendkirche Lux in Nürnberg aufgeführt.

Hier geht’s zum gesamten Programm der Montforter Zwischentöne