Programm für Juni 2018

»Begehren – Über das Verlangen«
30. Mai + 
27.-30. Juni 2018

Eine Geschichte zu Liebe, Lust und Leidenschaft. Eine Tonspur zum Kino im Kopf. Ein Haus der Wünsche. Ein musikalisches Fest, das alle Grenzen aufhebt. Ein Konzert zu Schuld und Buße. Sowie sieben Musikerinnen und Experten des Begehrens, die Sie zu Ihnen nach Hause einladen können. Spüren Sie schon ein Verlangen?

 

montforter_Zwischentoene_Begehren_Programbild

Gruß aus der Küche

Kostproben, Persönlichkeiten und Hintergrundgeschichten zum aktuellen Programm.


Mittwoch, 30. Mai, 19.00 Uhr
Volvo Niederhofer, Königshofstraße 25, Feldkirch-Altenstadt

Eintritt frei!

Mehr erfahren

 

ambulante-lesung-foto-lars-boeni

Der schönste Nabel der Welt

Spaziergang zu drei Lesungen mit Live-Soundtrack in Altenstadt.


Mittwoch, 30. Mai, 20.00 Uhr
Start bei Volvo Niederhofer, Königshofstraße 25, Feldkirch-Altenstadt

Eine Geschichte zu Liebe, Lust und Leidenschaft. Gelesen und musiziert an drei Schauplätzen. Das Publikum schlendert von Kapitel zu Kapitel. Sie werden untermalt von einem eigens dafür geschriebenen Soundtrack, der live vor Ort aufgeführt wird.

Mehr erfahren

 

tristan-vorspiel-blechbaragge

Tristan Vorspiel

Audio-Peepshow – Hörstation in der Stadt


Vernissage Mittwoch, 27. Juni, 20.00 Uhr
Zeughaus, Neustadt 11, Feldkirch

Die Installation ist von 28. Juni bis 7. Juli täglich 10 bis 20 Uhr geöffnet.

Eintritt frei!

Tonspur zum Kino im Kopf: Der sogenannte Tristan-Akkord aus dem Vorspiel der Oper »Tristan und Isolde« von Richard Wagner gilt als das geniale Motiv unerlösten Begehrens der Musikgeschichte. Wagners Vortragsanweisung lautete »langsam und schmachtend«. Zitat und Inspiration für eine Auftragsarbeit zum Thema, die wir an den Vorarlberger Musiker Johannes Bär vergaben.

Mehr erfahren

 

HUGO_2018-02-22_Foto_Lisa_Mathis_025

Say Yes – Haus der Wünsche

Siegerkonzert des Hugo-Wettbewerbs 2018 mit dem Nürnberger Ensemble »StimmImpuls«


Donnerstag, 28. Juni, 20 Uhr
Villa Claudia, Bahnhofstraße 6, Feldkirch

Ein Konzert, parallel in vier Räumen der Villa. Im Zentrum stehen die erotischen Monologe Molly Blooms aus »Ulysses« von James Joyce. Für die Konzertgestalter nicht nur Hinweis auf seinen Aufenthalt in Feldkirch, sondern Symbol für Leidenschaft, Sexualität und Emanzipation. Mit Musik von Bach, Schubert, Bobby McFerrin, Edith Piaf und anderen.

Mehr erfahren

 

Allegory_of_Desire_Foto_Sebastian_Bolesch_02

Allegory of Desire

Das Hohelied der Liebe mit dem belgischen Ensemble für Alte Musik »Zefiro Torna«, dem Vocalconsort Berlin und der tunesischen Gesangskünstlerin Ghalia Benali.


Freitag, 29. Juni, 20 Uhr

Montforthaus Feldkirch, Montfortplatz 1, Feldkirch

Ein musikalisches Fest, das alle Grenzen aufhebt. Ein außergewöhnlicher Konzertabend, der von den Wurzeln unserer christlichen Kultur im Orient in eine musikalische Vision des Miteinanders in der Gegenwart führt. Die poetischen Texte aus dem Hohelied Salomons – vor mehr als 5000 Jahren entstanden und von Generationen westlicher Komponisten vertont – verwoben mit aktueller arabischer Poesie und mittelalterlicher Musik.

Mehr erfahren

 

MORNET-GESUALDO-Montforter-Zwischentoene

Der Tag danach

Konzert zu Schuld und Buße mit dem Symphonieorchester Vorarlberg, dem Kammerchor Feldkirch und dem Vocalconsort Berlin.


Samstag, 30. Juni, 20.00 Uhr

Montforthaus Feldkirch, Montfortplatz 1, Feldkirch

Große Musik zum Abschluss: 1590 erdolchte Carlo Gesualdo, Fürst von Venosa seine Frau und deren Liebhaber. Eine Tat, die im damaligen Italien als »Ehrenmord« nicht juristisch geahndet wurde. Trotzdem zerbrach er fast vor Kummer und Buße und schrieb hochemotionale und wegweisende Musik, die wahrscheinlich ohne diese Tat niemals entstanden wäre.

Mehr erfahren

 

salon-paula

Salon Paula

Laden Sie Musikerinnen und Experten zu Ihnen nach Hause ein.


Im Juni 2018 in ganz Vorarlberg

Ein spannender Abend bei Ihnen zu Hause mit außergewöhnlichen Persönlichkeiten zum Austausch. Wie wärs mit einem Sexualforscher, einer Oboistin oder einem Schuldenberater?

Gastgeber werden