Programm für Februar/März 2019

 

Unbenannt-3

»widerstehen – Über Mut, Courage und Protest«
8. Februar bis 10. März 2019

Mut, Courage und Protest: Mit dem Frühlingsschwerpunkt 2019 widmen sich die Montforter Zwischentöne der Notwendigkeit zu widerstehen und stellen die Frage nach der Verantwortung des Einzelnen gegenüber Massenbewegungen und Zeitgeist.

Das Programm auf einen Blick


 

Der Salon Paula der Montforter Zwischentöne

Salon Paula

Laden Sie Musikerinnen und Experten zu sich nach Hause ein

Das Format »Salon Paula« ist der alljährliche Botschafter der Montforter Zwischentöne im ganzen Land. Dieses Mal bieten wir eine Auswahl an Musikern und Expertinnen rund um das Thema »widerstehen – Mut, Courage und Protest«.

Werden Sie Gastgeber
Egal, ob Sie über eine kleine Wohnung, eine WG oder ein Haus verfügen – werden Sie Gastgeber und laden Sie einen besonderen Gast für einen ganz besonderen Abend in Ihrem eigenen Freundeskreis.

Die Montforter Zwischentöne übernehmen die Gagen für die Vortragenden und die Musikerinnen.

INFO: Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen.

Mehr erfahren

 


 

Gruss-aus-der-Kueche-Altes-Hallenbad

 

Gruß aus der Küche

Ein Achtel Konzert

Freitag, 8. Februar, 18.00 Uhr
Altes Hallenbad, Reichenfeldgasse 10, 6800 Feldkirch

Die Montforter Zwischentöne in 30 Minuten. Auf ein Glas Wein mit den Programmgestaltern. Eine halbe Stunde Kostproben, Interviews und ein Blick hinter die Kulissen des Schwerpunktes.

Eintritt frei!

Mehr erfahren

 


 

Der Hugo-Pitch

Internationaler Wettbewerb für neue Konzertformate
Vor Publikum und Jury

Freitag, 8. Februar, 19 Uhr
Altes Hallenbad, Reichenfeldgasse 10, 6800 Feldkirch

Ein vergnüglicher Abend mit überraschenden Vorführungen, scharfen Debatten und verblüffenden Einfällen. Die Studierenden präsentieren in 15 Minuten ihre Konzertidee vor Publikum und Jury. Am Ende des Abends wählen Jury und Publikum das Siegerteam.

Eintritt frei!

Mehr erfahren

 


 

REVOLUTION!

Neue und alte Kämpfe für Freiheit,Gleichheit, Geschwisterlichkeit. Experten erzählen, Vorarlberger Bands machen dazu Punk, Rock und Rap.

Montag, 4., Dienstag, 5. und Mittwoch, 6. März 2019, jeweils 20:00 Uhr
Jugendhaus Graf Hugo, neuer Standort, ehem. Deutschmann-Areal, Reichsstraße 143, Feldkirch

»Man sollte einen starken Führer haben, der sich nicht um ein Parlament und Wahlen kümmern muss«. Dieser Aussage stimmen laut einer repräsentativen Umfrage des Sora-Instituts ein Viertel aller Österreicherinnen und Österreicher zu! Selbstverständliche Werte in unserer Gesellschaft wie Pressefreiheit oder Religionsfreiheit scheinen plötzlich wieder zur Diskussion gestellt zu werden. Werte, für die Menschen in Geschichte und Gegenwart ihr Leben gegeben haben und geben. Wir haben drei namhafte Experten eingeladen, über drei solcher Auseinandersetzungen zu erzählen und wie wir heute noch von ihren Auswirkungen profitieren. Vorarlberger Musiker aus Punk, Rock und Rap machen dazu revolutionäre Musik.

Eintritt 12 Euro pro Abend
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre freier Eintritt!

Mehr erfahren

 

Die Französische Revolution

Werner Dreier, Historiker und die Band »Traurig in Europa«,
Montag, 4. März, 20:00 Uhr

Tickets bestellen

Die 68er

Werner Bundschuh, Historiker und die Mutter aller Vorarlberger Rockbands »The Gamblers«
Dienstag, 5. März 2019, 20:00 Uhr

Tickets bestellen

Der arabische Frühling

Petra Ramsauer, Kriegsberichterstatterin, Nahostexpertin und Rapper »Samt«
Mittwoch, 6. März 2019, 20:00 Uhr

Tickets bestellen


 

Matthäus-Passion, Johann Sebastian Bach

Oratorium und Video-Installation mit dem Kammerchor Feldkirch, dem Ensemble Concerto Stella Matutina und dem Historiker Meinrad Pichler

Samstag, 9. März, 17 Uhr
Montforthaus Feldkirch, Montfortplatz 1, 6800 Feldkirch

ab 16 Uhr Videoinstallation im Altstadtfoyer
17 Uhr Konzert im Großen Saal

»Da verließen ihn alle Jünger und flohen«. Die Matthäus-Passion gehört zu den großen Meisterwerken der Musikgeschichte. Ihr Thema ist die persönliche Verantwortung gegenüber dem Meinungssog der Mehrheit. Wo stehe ich, wenn es darum geht mit zumachen oder zu widerstehen? Ein Spätnachmittag zum Innehalten. Mit großer Musik über Mut und Furcht.

Eintritt 45 Euro (Kategorie 1), 35 Euro (Kategorie 2)

Tickets bestellen

Mehr erfahren


 

Der Wirtschaftswissenschaftler David Stadelmann

Was kostet Kooperation?
Was Konkurrenz?

Politik als kollektive Milchmädchenrechnung? Der Wirtschaftswissenschaftler David Stadelmann im Gespräch

Sonntag, 10. März, 11 Uhr
Montforthaus Feldkirch, Montfortplatz 1, 6800 Feldkirch

Europäische Union oder die Rückkehr zum Nationalstaat mit Grenzen und Zöllen? Menschenrecht auf Asyl – doch nicht? Ziffernnoten für kleine Kinder statt Gemeinsame Schule? Konsequenter Klimaschutz, moderne Instrumente für direkte Demokratie? Schnee von gestern!? Gibt es einen Zeitgeist des Widerstands gegenüber Haltungen und Konzepten, die noch vor nicht allzu langer Zeit für viele als Konsens galten?

Der gebürtige Sibratsgfäller David Stadelmann wurde bereits mit 29 Jahren zum Professor für Volkswirtschaftslehre an die Universität Bayreuth berufen. Er ist vielfach ausgezeichnet und publiziert weltweit in den einschlägigen Fachmedien. Ein öffentliches Gespräch über Kosten und Nutzen aktueller politischer Fragen und Lösungen aus der Perspektive eines Wirtschaftswissenschaftlers mit dem ehemaligen ORF Landesdirektor und Journalisten Wolfgang Burtscher.

Eintritt 18 Euro

Tickets bestellen

Mehr erfahren