REVOLUTION!

Neue und alte Kämpfe für Freiheit, Gleichheit, Geschwisterlichkeit: Die Montforter Zwischentöne laden drei Experten ein, über drei Revolutionen zu erzählen und wie wir heute noch von ihren Auswirkungen profitieren. Vorarlberger Musiker aus Punk, Rock und Rap machen dazu revolutionäre Musik.

Die französische Revolution

Die Französische Revolution

Montag, 4. März 2019, 20 Uhr

Jugendhaus Graf Hugo, neuer Standort, Reichsstraße 143, Feldkirch

Tickets: 12 Euro
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre freier Eintritt!

Es erzählt der Historiker Werner Dreier. Musik: Die Vorarlberger Punkband »Traurig in Europa«

Werner Dreier studierte Geschichte und Germanistik. Seit 2000 leitet er »erinnern.at«, das Institut für Holocaust Education des österreichischen Unterrichtsministeriums. Die Frage von revolutionären Umbrüchen und ihren Folgen beschäftigt ihn schon lange.

Die Punkband »Traurig in Europa« wurde im letzten Jahr von vier Feldkirchern gegründet, die alle derzeit in Innsbruck studieren. Besetzung: Gitarre, Schlagzeug, Bass und Trompete. Davor musizierten sie u.a. bei den Formationen Cumin, Senator Rex und Squared Timber.

Tickets bestellen


Die 68er

Dienstag, 5. März 2019, 20 Uhr

Jugendhaus Graf Hugo, neuer Standort, Reichsstraße 143, Feldkirch

Tickets: 12 Euro
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre freier Eintritt!

Werner Bundschuh, Historiker, im musikalischen Dialog mit der Mutter aller Vorarlberger Rockbands: »The Gamblers«

Werner Bundschuh ist Obmann der Johann-August-Malin-Gesellschaft. Ein Verein damals junger Historiker, die sich in der Folge der gesellschaftlichen Auseinandersetzungen nach 1968 kritisch mit der Geschichte Vorarlbergs während der NS-Zeit zu beschäftigen begannen.

»The Gamblers« sind die heute bereits legendären Pioniere der Vorarlberger Rockgeschichte. 1965 gegründet, gehörten sie zum musikalischen Zentrum der Vorarlberger Jugendkultur der 1960er und 70er-Jahre – bekämpft und verachtet von der damals offiziellen Kulturpolitik des Landes. Bis heute treten die mittlerweile über siebzigjährigen Zeitzeugen von 1968 und danach, Walter Batruel (Gitarre, Gesang) und Martin Hämmerle (Schlagzeug), immer wieder mit nationalen und internationalen Gästen auf.

Tickets bestellen


Der Arabische Frühling

Mittwoch, 6. März 2019, 20 Uhr

Jugendhaus Graf Hugo, neuer Standort, Reichsstraße 143, Feldkirch

Tickets: 12 Euro
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre freier Eintritt!

Petra Ramsauer, Kriegsberichterstatterin/Nahostexpertin und der Rapper »Samt«

Petra Ramsauer ist Journalistin und Buchautorin mit Schwerpunkt Kriegs- und Krisenberichterstattung aus dem Nahen Osten. Seit 2009 ist sie freiberuflich tätig und berichtet für verschiedene nationale und internationale Medien wie etwa Die ZEIT-Online, Profil, ORF oder NZZ am Sonntag. 2013 wurde sie mit dem Concordia-Preis für Menschenrechte ausgezeichnet.

»Samt« ist ein Rapper aus Vorarlberg. Seine Songs sind gesellschaftskritisch, persönlich und gehen unter die Haut. Er produziert im eigenen Studio für diverse junge Musikerinnen und Musiker, gibt Workshops und arbeitet u.a. für Theater- und Tanzprojekte. 2016 gewann er den ORF Mundart-Wettbewerb »Schnabl«.

Tickets bestellen

Zurück zur Programmübersicht