Werden Sie Gastgeberin eines Salon Paula

Die Zwischentöne kommen zu Ihnen

Landtagsabgeordnete, Musikerinnen und Experten zum Ausleihen

7. Juli bis 30. August 2020 in Haushalten in ganz Vorarlberg.

Bewerbungen bitte an salon@montforter-zwischentoene.at
bis spätestens 15. Juli 2020 (verlängert)

 

Innensichten in die Politik, Erlebnis und Austausch zu Musik und Alltagskultur am eigenen Küchentisch! Seit Beginn der Montforter Zwischentöne bieten wir einmal pro Jahr außergewöhnliche Dialoge rund um unser jeweiliges Schwerpunktthema bei Ihnen zu Hause an!

Neue Perspektiven hautnah erleben im eigenen Freundeskreis. Ganz gleich, ob Sie über eine kleine Wohnung, eine WG oder ein ganzes Haus verfügen – bewerben Sie sich um einen besonderen Gast für einen besonderen Abend im kleinen Kreis!

Unser »Salon Paula« steht in der Tradition der historischen Salons und ist nach der Feldkircher Dichterin Paula Ludwig benannt (1900 – 1974). Fachexpertinnen und Künstler werden nach Hause eingeladen, um ihre Arbeit persönlich einem kleinen ausgewählten Freundeskreis vorzustellen. Lebendiger Austausch, Zeit für Diskussion oder intensiven Musikgenuss.

Neben den eingeladenen Abgeordneten zum Vorarlberger Landtag finden Sie hier auch eine Reihe Musiker und Expertinnen, die wir bereits vor der Corona-Krise in das Programm eingeladen hatten. Persönlichkeiten, mit besonderen Verbindungen zu unserem Schwerpunktthema »Umwege nehmen«.

 

salon-paula-landingpage

 

Die Gäste des Salon Paula 2020

Neben 27 Landtagsabgeordneten stehen auch fünf Musiker und drei Expertinnen zum Thema zur Verfügung.

Thomas Büchel
Dieser Salon ist bereits vergeben.
Thomas Büchel, Schlagwerk
Salon Paula Termin: Dienstag, 7. Juli 2020

Thomas Büchel trommelt auf alles was in Ihrer Küche nicht niet- und nagelfest ist. Er ist in Feldkirch aufgewachsen und studierte am Mozarteum Salzburg/Innsbruck sowie an der Zürcher Hochschule der Künste. Derzeit musiziert er u.a. im Sinfonieorchester St. Gallen, im Tonhalle Orchester Zürich und im Berner Sinfonieorchester. Er ist Mitglied im Windwerk (ehemals Sinfonisches Blasorchester Vorarlberg) und außerdem beim Navy Jazz Orchestra als Drummer und bei der Latin Band Guapa Loca als Percussionist tätig.

 

28_Ricardo Döringer
Dieser Salon ist bereits vergeben.
Ricardo Döringer, Fagott
Salon Paula Termin: Dienstag, 14. Juli 2020

Ricardo Döringer studierte Fagott in München und Mannheim-Heidelberg. Es folgte eine rege Konzerttätigkeit in führenden europäischen Orchestern unter Dirigenten wie Sir Colin Davis, Nikolaus Harnoncourt oder Helmuth Rilling, aber auch Auftritte wie u.a. mit dem Windwerk (ehemals Sinfonisches Blasorchester Vorarlberg) als Mitglied. Später entdeckte er sein Interesse am Instrumentenbau und gründete ein Unternehmen. Seit vielen Jahren ist Ricardo Döringer auch als Dozent an verschiedenen Universitäten, Instituten und Musikschulen tätig.

 

Kinz Hubert
Dieser Salon ist bereits vergeben.
Dr. Hubert Kinz, Rechtsanwalt (FPÖ)

Salon Paula Termin: Mittwoch, 15. Juli 2020

Hubert Kinz studierte Rechtswissenschaften an der Universität Innsbruck und begann 1983 seine Tätigkeit als Rechtsanwalt. Seit 1980 ist Hubert Kinz Parteimitglied der FPÖ, seit 1990 in der Stadtvertretung und seit 2009 im Vorarlberger Landtag tätig. Dort ist er Vorsitzender des volkswirtschaftlichen Ausschusses und übt die Funktionen des Gesundheitssprechers, Wirtschaftssprechers, Sozialsprechers und Kultursprechers aus.

 

Thoma_Christoph_(c)_mauche_at_II
Dieser Salon ist bereits vergeben.
Christoph Thoma, Kulturmanager (ÖVP)
Salon Paula Termin: Donnerstag, 16. Juli 2020

Christoph Thoma ist studierter Musiker, heute Kultur-manager und Politiker. Als Geschäftsführer der Bregenz Tourismus & Stadtmarketing GmbH war er der Impulsgeber für die Diskussion über eine mögliche »Europäische Kulturhauptstadt 2024« in Vorarlberg. Aktuell leitet er »Culturelab« und »Die Stadtmanufaktur« und entwickelt Kultur- und Stadtmarketingstrategien.

 

Sonderegger Harald _(c) StudioFasching
Dieser Salon ist bereits vergeben.
Mag. Harald Sonderegger, Landtagspräsident (ÖVP)
Salon Paula Termin: Freitag, 17. Juli 2020

Harald Sonderegger wurde 1995 zum Bürgermeister seiner Heimatgemeinde Schlins gewählt und übte diese Funktion 18 Jahre lang aus. 2013 wurde er zum Landesrat (u.a. für Kultur und Wissenschaft) gewählt. Seit Oktober 2014 bekleidet er das Amt des Landtagspräsidenten, ist Obmann des Europaausschusses des Vorarlberger Landtags, Sprecher der VP-Fraktion für die Bereiche Europa, Föderalismus und Integration sowie seit 2018 Vizepräsident in der Kammer der Regionen des Kongresses der Gemeinden und Regionen des Europarates (KGRE).

 

Bild Paul-Philipp Hanske
Dieser Salon ist bereits vergeben.
Paul-Philipp Hanske, Drogenexperte, Fachautor
Salon Paula Termin: Samstag, 18. Juli 2020

Der psychedelische Rausch wird oft als Abkürzung zu spiritueller Erfahrung thematisiert. Was man sich zum Beispiel im vermeintlichen Umweg jahrelanger Meditationspraxis mühsam antrainieren muss – das Erreichen eines »anderen Zustandes« – soll in einem einzigen »Trip« erfahren werden?!

Paul-Philipp Hanske ist Autor und Journalist. Er ist Mitinhaber der Agentur Nansen & Piccard und schreibt nebenbei für Publikationen wie das Magazin der Süddeutschen Zeitung oder GEO. Darüber hinaus veröffentlichte er in den letzten Jahren mehrere Bücher. In »Neues von der anderen Seite« (zusammen mit Benedikt Sarreiter, Suhrkamp 2015) beschäftigte er sich mit der gerade stattfindenden Enttabuisierung des psychedelischen Rausches, vor allem über die medizinische und psychologische Forschung.

 

Zimmermann Elke
Dieser Salon ist bereits vergeben.
Elke Zimmermann, Betriebsratsvorsitzende im LKH-Bludenz (SPÖ)
Salon Paula Termin: Dienstag, 21. Juli 2020

Elke Zimmermann ist Dipl. Kinder- und Säuglingsschwester und derzeit Betriebsratsvorsitzende im LKH-Bludenz. In Bürs ist Elke Zimmermann seit 2005 in der Gemeindevertretung und seit 2015 im Gemeinderat als Obfrau des Familienzuschusses tätig. Im Vorarlberger Landtag spricht sie seit 2019 für die Bereiche Gesundheit, Pflege, Jugend, Frauen, Europa, Tierschutz und Abfallwirtschaft.

 

Metzler_Christina_c_mauche
Dieser Salon ist bereits vergeben.
Christina Metzler, Moderatorin (ÖVP)
Salon Paula Termin: Mittwoch, 22. Juli 2020

Christina Metzler besuchte die HLW Rankweil und studierte anschließend Politikwissenschaft und Soziologie an der Universität Innsbruck. Nach vielen ehrenamtlichen politischen Erfahrungen wurde sie mit November 2019 Landtagsabgeordnete. Ihre Schwerpunkte sind: Umwelt, Nachhaltigkeit, Entwicklungszusammenarbeit, Energie, Abwasser. Neben ihrer Tätigkeit im Landtag ist sie Studentin und selbstständige Moderatorin in den Bereichen Kultur, Sport und Freizeit.

 

Frühstück Roland
Mag. Roland Frühstück, Klubobmann (ÖVP)
Salon Paula Termin: Donnerstag, 23. Juli 2020

Roland Frühstück hat an der Universität Innsbruck Germanistik und Sport studiert. Danach ist er in den Lehrerberuf eingestiegen. Etappen seiner sportlichen Karriere: Langjähriger Spieler, Trainer, Sportdirektor und Präsident beim österreichischen Serienmeister Handball Bregenz. Seit 2009 ist er im Vorarlberger Landtag tätig, seit 2011 Klub-obmann der Vorarlberger Volkspartei.

 

Schuster-Burda Heidi
Dieser Salon ist bereits vergeben.
Heidi Schuster-Burda, ÖBB Ombudsfrau (ÖVP)
Salon Paula Termin: Freitag, 24. Juli 2020

Heidi Schuster-Burda arbeitet seit vielen Jahren als selbständige Projektbegleiterin für Unternehmen und Verbände. Als ÖBB-Ombudsfrau betreut sie z.B. die Baustellenprojekte in Westösterreich. In ihrer Gemeinde Höchst ist Heidi Schuster-Burda seit 2013 Vizebürgermeisterin und seit Herbst des vergangen Jahres Landtagsabgeordnete. In dieser Funktion ist sie Bereichssprecherin der Volkspartei Vorarlberg für Soziales, Pflege und Menschen mit Behinderung.

 

Krapmeier-Helmut
Dieser Salon ist bereits vergeben.
Helmut Krapmeier, energieeffizienter Pensionist
Salon Paula Termin: Sonntag, 26. Juli 2020

»Schon nach dem ersten Studienjahr gerate ich in eine tiefe Krise und mache mich daher auf den Weg zu einer Klause in den Pyrenäen. Auf dem Weg nach Hamburg werde ich beim Autostoppen von einem Franzosen mitgenommen und lerne in der Folge Frankreich kennen. Eine Frau lenkt mich ab, ich wandere nach Deutschland ohne Studienabschluss aus, arbeite in Architekturbüros. Nach mehreren Jahren Unterbrechung schließe ich das Studium als Architekt ab. Bis 2016 arbeite ich im Energieinstitut Vorarlberg. Seit 2016 bin ich in Pension. Für eine Einladung zu einem Vortrag nach New York 2017 wähle ich den zeitlich und räumlich längeren aber besinnlicheren Seeweg mit einem Containerschiff. Im September 2019 folge ich der Einladung auf einer internationalen Konferenz in Peking einen Vortrag zu halten. Von Moskau bis Peking mit der Transsibirischen Eisenbahn war zwar viel länger aber auch viel interessanter und gemütlicher. Statt zielstrebig schnurstracks von G nach T (von der Geburt bis zum Tod) zu eilen, scheine ich eher dem Leben auf den sich bietenden mäandrierenden Pfaden zu folgen. Das bereue ich nicht. Im Gegenteil.«

 

Egger Dieter
Dieser Salon ist bereits vergeben.
Dieter Egger, Bürgermeister (FPÖ)
Salon Paula Termin: Montag, 27. Juli 2020

Dieter Egger ist seit 1999 Abgeordneter zum Vorarlberger Landtag, war von 2003 bis 2009 Mitglied der Vorarlberger Landesregierung und von 2009 bis 2015 Klubobmann im Vorarlberger Landtag. Seit 2015 ist er Bürgermeister der Stadt Hohenems und Abgeordneter zum Vorarlberger Landtag. Dort liegen seine Themenschwerpunkte in den Bereichen Raumplanung, Bauwesen, Finanzen, Sicherheit, Integration und Sport.

 

Thür Garry (6)
Dieser Salon ist bereits vergeben.
Gerfried Thür, Lic.oec.HSG, Geschäftsführer (NEOS)
Salon Paula Termin: Donnerstag, 30. Juli 2020

Garry Thür ist seit Herbst 2019 für die NEOS im Vorarlberger Landtag und ist zudem stv. Landessprecher der UNOS – Unternehmerisches Österreich. Neben seiner politischen Tätigkeit ist er Geschäftsführer und CTO der Rhomberg Sersa Rail Group. Nach einem mehrjährigen Auslandsaufenthalt in Australien ist der NEOS Wirtschafts- und Verkehrssprecher gewohnt auch über die Grenzen zu blicken.

 

32_andrea_schwarzmann_c_daniel mauche
Dieser Salon ist bereits vergeben.
Andrea Schwarzmann, Bäuerin und Älplerin auf der Alpe Steris (ÖVP)
Salon Paula Termin: Freitag, 31. Juli 2020

Andrea Schwarzmann ist seit 2019 Bereichssprecherin für Familie und Senioren im Vorarlberger Landtag. Neben ihrer Aufgabe als Landtagsabgeordnete vertritt sie die Frauen in der Landwirtschaft auf Landes- und Bundesebene und die Anliegen der bäuerlichen Familie als Vizepräsidentin der Landwirtschaftskammer Vorarlberg. Die ländlichen Regionen liegen ihr dabei besonders am Herzen.

 

Ludescher und Burgstaller
Dieser Salon ist bereits vergeben.
Thomas Burgstaller und Lukas Ludescher, Posaunen-Duo
Salon Paula Termin: Samstag, 1. August 2020

Thomas Burgstaller (21) und Lukas Ludescher (20) fingen im Alter von 7 Jahren bei Georg Morre an Posaune zu lernen. Nach mehreren Auftritten bei »Prima la musica« wechselten sie ins Musikgymnasium Feldkirch, wo sie Unterricht bei Krasimir Stefanov und Harald Brandt erhie-lten. Thomas absolvierte im Jahr 2018/19 den Dienst bei der Militärmusik Vorarlberg und beschloss nach diesem Jahr Schulmusik im Mozarteum Innsbruck bei Professor Norbert Salvenmoser zu studieren. Nach seiner Zeit im Musikgymnasium leistete Lukas den militärischen Dienst im Jahr 2019/20, jedoch bei der Gardemusik in Wien. Derzeit bereitet er sich auf ein musikalisches Studium vor.

 

Ender Clemens_c_mauche
Dieser Salon ist bereits vergeben.
Dr. Clemens Ender, Rechtsanwalt (ÖVP)
Salon Paula Termin: Dienstag, 4. August 2020

Clemens Ender hat an der Universität Innsbruck Rechtswissenschaften studiert. Seit 2001 ist er Mitglied der ÖVP. 2000 begann er seine Tätigkeit in der Gemeindevertretung Götzis, seit 2019 spricht er für die Bereiche Raumplanung/Baurecht im Vorarlberger Landtag.

 

Stefania Pitscheider-Soraperra_Frauenmuseum_IA (5)
Dieser Salon ist bereits vergeben.

Stefania Pitscheider-Soraperra, Direktorin Frauenmuseum Hittisau
Salon Paula Termin: Mittwoch, 5. August 2020

Umwege prägen die Biografien vieler herausragender Frauen. Ein anschauliches Beispiel: Während die heute legendären Bregenzerwälder Barockbaumeister auszogen, um auf den europäischen Kirchenbaustellen zu arbeiten, übernahmen die zurückbleibenden Frauen in der Zwischenzeit gezwungenermaßen Tätigkeiten und Rollen, die traditionell den Männern vorbehalten waren. Das Ergebnis war ein »sommerliches Matriarchat«, das bis heute zum lebendigen Mythos der starken Wälder Frau beiträgt. Darüber und von anderen weiblichen Wegen und Umwegen berichtet Stefania Pitscheider-Soraperra. Sie ist Kunst-historikerin, Kuratorin und Kulturmanagerin. Seit 2009 ist sie Direktorin des einzigen Frauenmuseums in Österreich.

 

Konrad Zeller
Dieser Salon ist bereits vergeben.
Konrad Zeller, Oboe
Salon Paula Termin: Donnerstag, 06. August 2020

Konrad Zeller entdeckte erst dreizehnjährig die Oboe. Nach vier Jahren begann er ein Vorstudium bei Prof. Friedrich Milde an der Stuttgarter Musikhochschule und gewann den 1. Preis beim Bundeswettbewerb »Jugend musiziert«, dem eine Reihe weiterer internationaler Erfolge folgten. Seit 1993 ist er Solo-Oboist des Tiroler Sinfonieorchester Innsbruck, außerdem spielte er als Aushilfe beim Halle-Orchester Manchester (GB), der Camerata Salzburg, dem Mozarteumorchester Salzburg, dem Klangforum Wien sowie der Bayerischen Staatsoper. Er ist Mitglied des Ensemble Varianti Stuttgart (Neue Musik), seit 2010 Professor für Oboe am Tiroler Landeskonservatorium und Mitglied im Windwerk (ehemals Sinfonisches Blasorchester Vorarlberg).

 

Metzler Christoph 2019 _ (c)_Grüne Vorarlberg
Christoph Metzler, Bauleiter (Die Grünen)
Salon Paula Termin: Freitag, 7. August 2020

Christoph Metzler, geboren 1963, lebt in Rankweil-Brederis und ist Bauleiter im Bereich Tiefbau – Siedlungswasserbau. Seit 1990 ist er Mitglied des Grünen Forum Rankweil und in der Gemeindevertretung tätig. Im Vorarlberger Landtag ist er für Die Grünen seit 2014 vertreten. Dabei übt er die Funktion des Bereichssprechers für Umwelt-Natur-Klimaschutz (einschließlich Naturgefahren), Wohnen, Verkehr, Energie/Wasserwirtschaft und Abfallwirtschaft aus.

 

Dornbirn, 22.10.2014 WMUF, Weber, Mathis, Freunde, Herbstfest, Feier
Dieser Salon ist bereits vergeben.
Bernhard Weber, GF Werbeagentur (Die Grünen)
Salon Paula Termin: Mittwoch, 12. August 2020

Bernhard Weber hat eine abwechslungsreiche Kinder-, Jugend- und Erwachsenenzeit hinter sich mit Erfahrungen in unterschiedlichsten Bereichen und Berufswelten. Die Schwerpunkte seiner politischen Arbeit sind die Bereiche Kunst- und Kultur, sowie Wirtschaft und Raumplanung; sowohl im Landtag und als Gemeindevertreter und Fraktionsobmann der Bürgerliste Altach + Die Grünen. Daneben ist er noch geschäftsführender Gesellschafter der Werbeagentur Weber, Mathis + Freunde in Dornbirn.

 

Raphael_Wichtl_(c)_Mauche-1334-(1)-(1)
Raphael Wichtl, Student, Unternehmer (ÖVP)
Salon Paula Termin: Donnerstag, 13 August 2020

Raphael Wichtl ist bereits seit seinem 15. Lebensjahr politisch engagiert. Seit 2019 ist er Landtagsabgeordneter der Vorarlberger Volkspartei und spricht für die Bereiche Jugend, Wissenschaft und Weiterbildung. Neben seiner Tätigkeit im Vorarlberger Landtag ist Raphael Wichtl Student der Rechtswissenschaften und Unternehmer im Bereich Online Marketing.

 

Aydin Vahide_(c)_Stefanie Lässer
Dieser Salon ist bereits vergeben.
Vahide Aydin, Diplomierte Sozialarbeiterin (Die Grünen)
Salon Paula Termin: Freitag, 14. August 2020

Vahide Aydin ist in der Türkei geboren und lebt seit 42 Jahren in Vorarlberg. Sie ist diplomierte Sozialarbeiterin und seit 2000 in der Politik (Kommunalpolitik und seit 2009 Landespolitik) tätig. Für die Grünen ist sie als Bereichssprecherin für Integration/Migration, Antidiskriminierung/Menschenrechte/Minderheiten, Inklusion, Sport, Zivildienst und Arbeit zuständig.

 

Bregenz, 20.11.2019 Land Vorarlberg, Regierung, Portraits, Gruppenfoto, Landtag
Mag. Patrick Wiedl, Bankangestellter (ÖVP)
Salon Paula Termin: Samstag, 15. August 2020

Patrick Wiedl ist seit 2003 Mitglied der ÖVP (JVP), seit 2005 in der Gemeindevertretung und seit 2015 im Gemeinderat tätig. Im Vorarlberger Landtag ist er Sprecher der ÖVP für Finanzen und Verkehr sowie Gemeinderat in Lustenau für Wirtschaft und Landwirtschaft. Neben seiner politischen Tätigkeit arbeitet er als Firmenkundenberater bei der Hypo Vorarlberg Bank AG. Außerdem ist Patrick Wiedl unentgeltlicher Prokurist bei einer kleinen Eventfirma.

 

LUC_11_DSC2657_SW_4c_41_ Kopie 3
Dieser Salon ist bereits vergeben.
Thomas Bohle, Keramikkünstler
Salon Paula Termin: Sonntag, 16. August 2020

Der Dornbirner Thomas Bohle startete ursprünglich als Krankenpfleger und gehört heute zu den renommiertesten Keramikern weit über die Grenzen des Landes hinaus. In England sitzt er im Alter von 26 Jahren zum ersten Mal an einer Töpferscheibe. Der Kontakt mit dem Ton und das Schöpfen mit den eigenen Händen berühren und sind der Anfang seines künstlerischen Weges. Diesen geht er konsequent, lernt das Handwerk des Keramikers. Er probiert, sucht und forscht – setzt sich intensiv mit traditionellen Formen und Oberflächen auseinander. Ein stiller und kraftvoller Weg setzt sich fort. Seine großen doppelwandig gedrehten Schalen gehören zu den virtuosen Meisterwerken seiner Zunft. Ausstellungen in Tokio, Shanghai, London oder Faenza. Thomas Bohles Keramiken sind in zahlreichen Museen vertreten.

 

Ritsch Michael
Dieser Salon ist bereits vergeben.
Michael Ritsch, MBA (SPÖ)
Salon Paula Termin: Montag, 17. August 2020

Michael Ritsch begann seine politische Karriere 1986 mit dem Beitritt zur Jungen Generation der SPÖ. Als Mitglied des Wohnungs- und Jugendausschusses war er 1990 erstmals für die Bregenzer Stadtverwaltung tätig, seit 1995 ist Michael Ritsch Stadtrat. Von 2007 – 2016 war er Landesparteivorsitzender der SPÖ Vorarlberg. Seit dem 5. Oktober 2004 ist er Abgeordneter zum Vorarlberger Landtag und innerhalb der Landtagsfraktion Bereichssprecher für Soziales, Wohnen, Familie, Sicherheit, Kommunalpolitik, Sport und Inneres.

 

Allgäuer Daniel
Daniel Allgäuer, Landwirt (FPÖ)
Salon Paula Termin: Dienstag, 18. August 2020

Daniel Allgäuer ist seit 2009 Mitglied des Vorarlberger Landtages. Er ist Obmann des Kontrollausschusses im Vorarlberger Landtag und Bereichssprecher der Vorarlberger Freiheitlichen für Landwirtschaft, Tierschutz, Energie und Verkehr. Ebenso ist er Stadtrat in Feldkirch und Landwirt aus Leidenschaft.

 

Scheffknecht Sabine
Dieser Salon ist bereits vergeben.
Dr. Sabine Scheffknecht, Vorarlberg Landessprecherin und Klubobfrau, Unternehmerin (NEOS)
Salon Paula Termin: Mittwoch, 19. August 2020

Die gelernte Betriebswirtin hat vor sieben Jahren die Führung der neu gegründeten NEOS in Vorarlberg übernommen. Bei der Landtagswahl 2019 erzielten die NEOS mit ihr als Spitzenkandidatin ihr bisher bestes Ergebnis und erreichten Klubstatus. Neben ihrer politischen Tätigkeit betreibt sie gemeinsam mit ihrem Mann den Weinregal- und Weinklimaschrankhersteller Covini GmbH.

 

Kerbleder Andrea
Kerbleder Andrea, Trainerin für Pilates und Rückengesundheit (FPÖ)
Salon Paula Termin: Donnerstag, 20. August 2020

Andrea Kerbleder ist selbstständige Trainerin für Pilates und Rückengesundheit. Seit 2016 ist sie Parteimitglied der FPÖ und seit 2019 im Vorarlberger Landtag tätig. Sie ist Bereichssprecherin für Frauen & Familie & Generationen, Umweltschutz, Konsumentenschutz.

 

Kasper Nadine _(c) Grüne Vorarlberg
Dieser Salon ist bereits vergeben.
Mag. Nadine Kasper (Die Grünen)
Salon Paula Termin: Samstag, 22. August 2020

Nadine Kasper hat Kommunikationswissenschaften studiert und bis zu ihrer Tätigkeit im Landtag im Bereich Marketing/PR gearbeitet. Mit der Gründung der Kinderbetreuungsinitiative Montafon ist ihr politisches Interesse besonders gewachsen: Wie können Interessen öffentlich vertreten werden? Und: Wie wird man/frau überhaupt gehört? Sie ist Sprecherin für Familie, Gesundheit, Tierschutz und Tourismus.

 

38_Martin_Staudinger_Portrait_2019_(c)_Marcel Mayer
Dr. Martin Helmut Staudinger, Leiter der Landesstelle Vorarlberg des Sozialministeriumservice (SPÖ)
Salon Paula Termin: Montag, 24. August 2020

Martin Staudinger hat Volkswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien und Politikwissenschaft an der Universität Wien studiert. Seit 1999 ist Martin Staudinger Mitglied der SPÖ und seit 2019 Abgeordneter zum Vorarlberger Landtag. Innerhalb der Landtagsfraktion übt er die Funktion des Bereichssprechers für Wirtschaft, Verkehr, Raumplanung, Energie, Finanzen, Land-und Forstwirtschaft, Kontrolle und Umwelt aus.

 

Zadra Daniel
Dieser Salon ist bereits vergeben.
MMag. Daniel Zadra, Klubobmann (Die Grünen)
Salon Paula Termin: Dienstag, 25. August 2020

Daniel Zadra studierte Rechtswissenschaften und Politikwissenschaft an den Universitäten Wien und Prag. Seit 2015 ist Daniel Zadra Mitglied der Gemeindevertretung Lustenau und seit 2014 Abgeordneter zum Vorarlberger Landtag. Dort übt er die Funktion des Sprechers für Asyl, Landwirtschaft/Ernährung, Datenschutz/Konsumentenschutz, Europa, Budget/Finanzen und Mobilität aus.

 

Auer Manuela
Manuela Auer, AK-Vizepräsidentin (SPÖ)
Salon Paula Termin: Mittwoch, 26. August 2020

Manuela Auer wurde 1994 Landesstellenleiterin des Dr.-Karl-Renner-Instituts in Vorarlberg. Seit dem Jahr 2000 arbeitet sie hauptberuflich als Landesgeschäftsführerin des ÖGB Vorarlberg. In der AK Vorarlberg ist sie Vizepräsidentin. Manuela Auer ist politisch in der SPÖ tätig und engagiert sich insbesondere für Arbeitnehmerrechte. Seit November 2017 ist die Sozialdemokratin Abgeordnete zum Vorarlberger Landtag, wo sie Bereichssprecherin für Arbeit, Bildung, Wissenschaft, Kultur, Senioren, Integration und Tourismus ist.

 

Gasser Johannes
Dieser Salon ist bereits vergeben.
Johannes Gasser, MSc Bakk. rer. soc. oec. BA (NEOS)
Salon Paula Termin: Donnerstag, 27. August 2020

Der Mellauer Johannes Gasser ist mit 29 Jahren einer der jüngsten Abgeordneten im Vorarlberger Landtag. Nach Zwischenstationen in Wien, Washington und den Niederlanden ist der studierte Volkswirt wieder nach Vorarlberg zurückgekehrt. Im Landtag bringt er als Abgeordneter der NEOS seine Expertise als Arbeitsmarktspezialist in Sozial-, Gesundheits- und Gleichstellungspolitischen Fragen ein.

 

Graf Gabriele
Gabriele Graf, Sozial- und Bildungsmanagerin (ÖVP)
Salon Paula Termin: Freitag, 28. August 2020

Gabriele Graf wurde 1968 in Kärnten geboren und zog 1988 ins Ländle. Seit 1991 ist Gabriele Graf bei der Arbeiterkammer Vorarlberg beschäftigt. 2008 bis 2010 absolvierte sie einen Lehrgang an der Uni Graz zum akad. Sozial- und Bildungsmanager. Seit 2015 ist sie Ortsvorsteherin in Tisis und seit 2019 Landtagsabgeordnete und Bereichssprecherin für Frauen und Gleichstellung, sowie Konsumentenschutz.

 

Schoch Sandra_(c)_Grüne Vorarlberg
Dieser Salon ist bereits vergeben.
Schoch Sandra, MA, Vizebürgermeisterin (Die Grünen)
Salon Paula Termin: Samstag, 29. August 2020

Sandra Schoch ist Landtagsvizepräsidentin und Vizebürgermeisterin in Bregenz. In der Landespolitik kämpft sie u.a. gegen die immer größer werdende soziale Ungleichheit der Gesellschaft an. Vor ihrer politischen Tätigkeit war sie zehn Jahre selbständig und begleitete Familienbetriebe in der Phase der Übergabe, zudem setzte sie sich ehrenamtlich für die Interessen bikultureller Paare und Kinder in Vorarlberg ein.

 

 

So findet bei Ihnen zu Hause ein »Salon Paula« statt:

Die Montforter Zwischentöne bieten den Gast und eine Bedienungsanleitung für den Ablauf des Abends. Bitte beachten Sie die Termine, die bei jedem Gast angeführt sind. Nur an diesen Abenden sind Salons möglich. Bewerbungen mit Ihren Kontaktdaten sowie ein paar Zeilen, warum wir Sie als Gastgeberin oder Gastgeber auswählen sollen, senden Sie bitte an

salon@montforter-zwischentoene.at

Es zählen die Rechtzeitigkeit und die Originalität Ihrer Bewerbung. Wir koordinieren dann mit Ihnen Termin und Gast. Das Publikum Ihres Salons wird von Ihnen selbst, aus Ihrem Freundeskreis heraus, persönlich eingeladen.

»Salon Paula« – Die Bedienungsanleitung

1. Dialog statt Repräsentanz. Jede und jeder kann mitmachen. Es geht uns nicht um die Organisation großbürgerlicher Empfänge, die man mit dem Begriff »Salon« eventuell verbinden könnte.

2. Einfachheit entspannt. Je offizieller, je nobler, je perfekter, desto weniger Begegnung, Spiel und Freude. Unser Tipp: Nicht kochen!

3. Vermeiden Sie auf Ihrer Einladungsliste die reine Höflichkeit. Laden Sie Personen ein, mit denen Sie sich gerne austauschen, die zuhören und sich an der Begegnung mit Ihren Gästen freuen.

4. Neue Begegnungen mit spannenden Menschen: Haben Sie sich schon einmal gedacht, die würde ich gerne kennenlernen, mit dem würde ich gerne einmal ein Gespräch führen? Jetzt haben Sie einen guten Anlass dazu.

5. Ein Salon ist kein Hauskonzert, schon gar keine Vortragsveranstaltung: Einer referiert, alle anderen lehnen sich zurück? Nein, ein Salon bietet Raum für Begegnung und Austausch, für dessen Gelingen alle Anwesenden mitverantwortlich sind.

6. Der Gast gibt einen vielleicht halbstündigen Impuls, spielt und/oder erzählt von seinen Erfahrungen, Erkenntnissen rund um das Thema. Ein Anstoß zu Gesprächen zwischen den Gästen.

7. Die, die kommen, sind die Richtigen.

Bewerbungen bitte an salon@montforter-zwischentoene.at
bis spätestens 15. Juli 2020 (verlängert)