Wozu noch warten?

Ein Rundgang zu verborgenen Stationen in der Stadt. Elf Fragen, die dich in dich selbst verwandeln.

Freitag, 29. November – Sonntag, 1. Dezember sowie
Freitag, 6. Dezember – Sonntag, 8. Dezember.
Täglich 10 – 19 Uhr.

Dauer des Rundgangs ca. 2 Stunden.
Start: Rezeption Hotel Gutwinski, Rosengasse 4-6, Feldkirch.

Der Rundgang ist kostenlos.

 

Was will ich wirklich wirklich?

Ein Labyrinth zur Mitte des eigenen Lebens. Ein vorweihnachtlicher Pilgerweg durch die Altstadt zu selten gestellten Fragen nach offenen Wünschen, noch nicht gelebten Fähigkeiten, verschütteten Berufungen oder konkreten Veränderungsplänen. Zeit für einen schöpferischen Blick auf den Kurs des eigenen Lebenswegs.

 

Montforter-Zwischentoene-2019-warten-Hotel-Gutwinski-Rezeption

Start: Station 1

Fragen Sie an der Rezeption des Hotels Gutwinski, ob eine Nachricht für Sie hinterlegt wurde.

An jeder der elf Stationen finden Sie eine persönliche Frage sowie die Wegbeschreibung zur nächsten Haltestelle. Die Runde kann innerhalb der Öffnungszeiten an den beiden Wochenenden jederzeit begonnen oder auch unterbrochen und zu einer anderen Zeit fortgesetzt werden. Wie lange man jeweils über die einzelne Frage reflektiert, ist jedem Teilnehmenden selbst überlassen.

Alle Stationen befinden sich in Fußweite zueinander.

Der Rundgang ist in zwei Stunden entspannt zu schaffen.

Wir empfehlen, diesen Weg alleine zu gehen.

Inszenierung der Stationen: Caroline Stark.

Danke für Tipps und Hinweise zu besonderen Räumen in der Stadt an Isabel Cerha, Solveig Furu Almo, Lukas Mähr, Ingo Türtscher, Maya Kleber, Klaus Österle.

Zurück zur Programmübersicht