Dialog für Feldkirch – Gespräch vor Publikum

23. Feburar 2018, ab 20.00 Uhr, Montforthaus Feldkirch
Saisonale und regionale Tapas ab 19.00 Uhr und nach der Veranstaltung im Atrium. Ticket 5 €

Gespräch vor Publikum

MerianWie nehmen Sie das heutige Feldkirch aus Ihrer Außenperspektive wahr?
Wo sehen Sie Stärken, wo Schwächen?
Was sind aus Ihrer Sicht die kommenden Herausforderungen?
Wo sehen Sie aus Ihrer beruflichen Kompetenz heraus Entwicklungschancen für die Stadt?
Was fällt Ihnen auf, wenn Sie nach längerer Zeit wieder in die Stadt kommen?
Was könnten Sie selbst dazu einbringen?
Was wünschen Sie Feldkirch zum Geburtstag?

Diese Fragen tauschen die eingeladenen Expertinnen und Experten mit Bürgern der Stadt aus, die in den letzten Jahren zugezogen sind. Wir suchen für diesen Dialog ganz bewusst den geschärften Blick von außen auf die Stadt, um vielleicht Überraschendes, Übersehenes über uns und Feldkirch zu erfahren.

Gespräch vor Publikum: Feldkircher Wissenschaftlerinnen und Experten aus der ganzen Welt im Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern zur Zukunft der Stadt.

 

Die Gäste des Dialogs

 

Zaker SoltaniZaker Soltani
geboren in Afghanistan, kam Ende 2012 nach Österreich und besuchte von 2013 bis 2017 das Gymnasium in Feldkirch. Er zeigte bereits künstlerische Arbeiten (Malerei, Grafik, Installation) in diversen Ausstellungen in Vorarlberg. Seit diesem Herbst studiert er Kunstgeschichte an der Universität Wien.

IMG_20170929_182652_673_SW Michel G. Breitfellner
arbeitet für die European Space Agency (ESA) in Spanien. Er studierte Astrophysik an der Universität Wien und ist aktuell unter anderem als Wissenschaftler und Ingenieur für die ESA-Satellitenmission Mars Express tätig. Seit 2012 ist er Initiator und Koordinator der Erziehungsinitiative CESAR mit dem Ziel, junge Menschen in ganz Europa für Wissenschaft und Technik zu begeistern.

Foto Ahamer1_SW Vera Ahamer
»Kinder als Dolmetscher« Studium der Geschichte, Romanistik, Translationswissenschaft sowie Deutsch als Fremdsprache. Unterrichtstätigkeit u.a. in Kasachstan, Usbekistan, Russland. Derzeit Lehrbeauftragte an der Uni Wien, der Diplomatischen Akademie Wien sowie wissenschaftliche Mitarbeiterin im lernraum.wien.

Foto Irem Önder Irem Önder 
Der Vater von Irem Önder kam 1973, die Mutter 1994 aus der Türkei nach Feldkirch, wo sie dann 1998 geboren wurde. Irem Önder hat die Praxisvolksschule Feldkirch und danach das Gymnasium besucht. Seit Herbst 2016 studiert sie Politikwissenschaften an der Universität Wien.

Frauke Kühn_farbe Frauke Kühn
geboren in Peine (Deutschland), studierte Germanistik und Anglistik. Seit 2002 lebt sie mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Feldkirch. Frauke Kühn ist u.a. Geschäftsführerin von literatur:vorarlberg netzwerk und unterrichtet Kulturmanagement am Gymnasium Schillerstraße.

Garth Knox @ by Pierre Emmanuel Rastoin Garth Knox
Viola d’Amore in Irland geboren, gehört zu den international herausragenden Bratschisten. Er arbeitete eng mit Komponisten wie Ligeti, Xenakis, Stockhausen, Cage und anderen zusammen und gab zahlreiche Erstaufführungen ihrer Werke. Viele Jahre war er Mitglied in Pierre Boulez’ Ensemble InterContemporain sowie Bratschist im renommierten Arditti String Quartet. Garth Knox lebt in Paris, wo er als Komponist arbeitet und als Solist sowohl Alte als auch zeitgenössische Musik interpretiert.

Gloria Ochoa_beschnitten Gloria Ochoa Fernández
geboren in Madrid, studierte dort Architektur und Städtebau. Sie lebt seit fünf Jahren mit ihrer Familie in Feldkirch. Seit 2016 arbeitet sie als selbständige Architektin in ihrem eigenen Büro in der Rosengasse 3.

Thomas Pfanner Bild 2 Thomas Pfanner
Kindergarten in England, Schule in Vorarlberg, Matura als einziger Junge einer Mädchenschule. Studium des Kulturmanagements in Karlsruhe, Berlin, Wien, Istanbul. Vor zwei Jahren ist er nach Feldkirch zurückgekehrt und Produktionsleiter der »Montforter Zwischentöne«.

Anja Lechner by ECM-Nanni Schiffl-Deiler 300 Anja Lechner
tritt als Solistin mit führenden Orchestern auf, als Kammermusikerin und als Cellistin in Projekten, im Grenzbereich verschiedener Kulturen und Genres. Die Breite von Anja Lechners musikalischem Interesse spiegelt sich in mehr als zwanzig Aufnahmen für ECM New Series wieder. Aktuell spielt sie mit dem Tarkovsky Quartett ihr drittes Programm „Nuit Blanche“ und mit dem französischen Pianisten François Couturier bereitet sie ihr zweites gemeinsames Duo Programm vor. Anja Lechner wuchs in Neubeuern am Inn auf und hat bei Heinrich Schiff und Janos Starker studiert. 

Foto Ott2 Kopie Ursula F. Ott
ist Direktorin am Zentrum für Experimentelle Forschung im Internationalen Geschäft (CERIB) und Leiterin der Strategieforschungsgruppe an der Universität Kingston, London. Sie promovierte in Wirtschaftswissenschaften und Sozialwissenschaften an der Universität Wien und ist heute eine preisgekrönte Expertin für internationale Verhandlungen und Kooperationen.

Rose Breuss1@Andreas Kurz Rose Breuss
ist eine international tätige Choreographin, Direktorin am Institute for Dance Arts IDA und Universitätsprofessorin für Movement Research an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz. Werke u.a. für die Wiener Festwochen, die Ballettschule der Wiener Staatsoper, das Wiener Konzerthaus oder das Grand Théâtre Luxembourg.

Bitsche_Otmar-Porsche-AG Otmar Bitsche
ist der Leiter im Bereich E-Mobility der Porsche AG. Er studierte Elektrotechnik an der TU Graz. Heute verantwortet er die Entwicklung von Elektroautos des Sportwagenherstellers. Mission E, der 2020 auf den Markt kommt, soll sein Meisterstück werden und soll die Antwort des deutschen Herstellers auf das Model S des Elektropioniers Tesla sein.

Foto Stefan Paravicini_SW Stefan Paravicini
Volkswirtschaftsstudium mit Schwerpunkt Management sozialer Prozesse in St. Gallen. Kommunikationsberatung in Frankfurt am Main, danach Einstieg in den Wirtschaftsjournalismus. Heute ist er Korrespondent der deutschen Börsen-Zeitung in New York und freier Journalist für die Neue Zürcher Zeitung.

Matthias Benzer_SW Matthias Benzer
lehrt Soziologie mit Schwerpunkt Gesellschaftstheorie am Institut für Soziologische Studien der Universität Sheffield in England. Er absolvierte sein Soziologiestudium an der London School of Economics and Political Science und lehrte unter anderem am Institut für Soziologie der Universität Manchester.