Zwischentöne-Open

Ein Sommerfest für die ganze Familie in der Stadt

Samstag, 29. Juni 2019, ab 16 Uhr
Montforthaus und Altstadt Feldkirch

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre Eintritt frei. Platzreservierung erforderlich!

 

Zwischentoene_Open_BY_MATTHIAS_RHOMBERG

Die Zwischentöne laden zum Flanieren und Entdecken durch die schönste Altstadt des Landes.

Kinder-Konzerte und klassische Ensembles an herrlichen Plätzen. Clubbing mit DJ und Drinks. Entdecker-Geschichten für jung und alt und ein großes Finale für alle mit Mendelssohns »Italienischer Sinfonie« im Montforthaus.

 

Ticketoptionen für das Zwischentöne-Open

 

Tickets für den ganzen Tag ab 16 Uhr

Tickets kaufen

Tickets für das Familienprogramm am Nachmittag 16-19 Uhr

Tickets kaufen

Tickets für den Abend mit Spaziergang + Finale ab 19 Uhr

Tickets kaufen

Alle Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre freier Eintritt, Platzkarten benötigt!

 

Der Tag im Überblick

Nachmittag
16–19 Uhr Drei Abenteuer für jung und alt im Montforthaus

Abend
19–21 Uhr Konzertspaziergang in der Altstadt
21–22 Uhr Finale mit dem SOV im Großen Saal
Ab 22 Uhr Ausklang mit DJ Moto Leok

 

 

Gauklerfestival_2018_BY_MATTHIAS_RHOMBERG-(4)

 

Der Nachmittag

Um 16 Uhr startet das Zwischentöne-Open vor und im Montforthaus. Gespielt wird ein Familienprogramm mit drei Aufführungen, die immer zur vollen Stunde beginnen und jeweils eine halbe Stunde dauern. Die Programmpunkte und deren Reihenfolge bestimmen Sie selbst. Zwischendurch gibt es jeweils eine Pause zum Spielen und Entdecken, die von Studierenden des Vorarlberger Landeskonservatoriums musikalisch begleitet wird.

Auf nach Umbidu! (Für alle Altersgruppen)
»Die Schurken« stürzen sich in ein Abenteuer, in dem sie das sagenumwobene Land Umbidu finden, ein Ort, in dem Langeweile und Tristesse völlig unbekannt sind. Ein musiktheatrales Konzert über die Suche nach dem Unbestimmten für die ganze Familie.
Das Ensemble »Die Schurken« besteht aus Stefan Dünser an der Trompete, Martin Schelling an der Klarinette, Martin Deuring am Kontrabass und Goran Kovacevic am Akkordeon. Seit vielen Jahren präsentieren sie Stücke mit großem Erfolg vor mittlerweile über 125.000 begeisterten Kindern in Österreich, Deutschland, Luxemburg und der Schweiz. Das Quartett ist in den Konzertprogrammen angesehener Häuser vertreten, wie dem Musikverein Wien, der Philharmonie Köln und Luxemburg oder dem Lucerne Festival.

Die Schurken: www.dieschurken.at

BALLaden (ab 4 Jahren)
In BALLaden dreht sich alles um das Spiel mit runden Formen: Alltagsgegenstände wie Bälle, Räder, Ballons verwandeln sich dabei überraschend in Musikinstrumente. Eine rollende Musiktheatercollage des Künstlerkollektivs »Phantasten« für Entdecker und Entdeckerinnen ab 4 Jahren. Das Künstlerkollektiv »Phantasten« um Annekatrin Klein und Tassilo Tesche ist eine flexible Produktionsgemeinschaft, die Musiktheaterprojekte für ein junges Publikum realisiert. Sie setzen Klangereignisse in Szene und befragen die Musik auf spielerische Weise mit theatralen Mitteln.

Die Phantasten: www.phantasten.net

Lesung: Der beste Kapitän aller Zeiten, der neugierigste Mensch der Welt und eine affenstarke Frau (ab 10 Jahren)
Der Schauspieler David Kopp, Ensemble-Mitglied des Vorarlberger Landestheaters, liest Porträts von drei der außergewöhnlichsten Entdeckerinnen und Entdecker der Weltgeschichte. Von großen Abenteuern, Mut und Risiko.

David Kopp: www.landestheater.org

In den Pausen: Zwischentöne Kooperationen
Die Montforter Zwischentöne arbeiten seit ihrer Gründung 2015 kontinuierlich mit herausragenden Vorarlberger Klangkörpern wie SOV, Ensemble Concerto Stella Matutina, Kammerchor Feldkirch, Mitwirkende der Reihe Musik in der Pforte oder dem Symphonischen Blasorchester zusammen. Montforthaus und Zwischentöne sind darüber hinaus in laufender Zusammenarbeit mit dem Vorarlberger Landeskonservatorium: Jubiläumskonzert, Konzerte am Mittag, Hugo-Wettbewerb. Für dieses Sommerfest wurden wieder Mitwirkende der Reihe »Konzert am Mittag« und unsere ersten Hugo-Gewinner »Das Kollektiv« eingeladen.

Das Kollektiv: www.youtube.com

Konzert am Mittag: www.montforthausfeldkirch.com
Vorarlberger Landeskonservatorium: www.vlk.ac.at
Symphonieorchester Vorarlberg: www.symphonieorchester-vorarlberg.at

 

Der Abend

Um 19 Uhr beginnt eine musikalische Entdeckungsreise durch die Altstadt. Wir erleben unterschiedliche Formationen in überraschender Besetzung, die unter den Lauben, in den mittelalterlichen Gassen und kühlen Gewölbekellern musizieren. Stimmungsvolle Orte und selten gehörte Werke. Getränke gibt es an den Spielorten und sind im Ticketpreis inkludiert. Zum großen Finale mit dem Symphonieorchester Vorarlberg und Ausklang treffen sich alle wieder im Montforthaus.

Ein Spaziergang für Flaneure
Bereits im Sommer 2017 war unser musikalische Spaziergang durch die Altstadt von Feldkirch ein Publikumsliebling. In diesem Jahr spüren wir altbekannte und neue Orte in der Stadt auf und bespielen sie mit außergewöhnlichen Besetzungen aus Musikern des SOV. Sie können dabei aus jeweils 2 halbstündigen Platzkonzerten wählen, dazwischen gibt es genügend Zeit zum Flanieren. Der Startpunkt ist das Montforthaus, wo Sie auch eine Karte mit allen Infos zu den Aufführungsorten und Ensembles in der Stadt erhalten.

Zwischetoene-Open-Stadtplan

Symphonisches Finale für alle mit der »Italienischen«
Sinfonie Nr. 4 in A-Dur op. 90 von Felix Mendelssohn Bartholdy mit dem Symphonieorchester Vorarlberg (SOV) unter der Leitung von Anu Tali, Montforthaus Feldkirch, Großer Saal

Mit einem rauschenden Orchesterkonzert mündet das Zwischentöne-Open in einen gemeinsamen Abschluss. Die »Italienische Sinfonie« ist tatsächlich inspiriert von einer fast zweijährigen Italienreise Mendelssohns 1830/31. Seit dem Ende des 18. Jahrhunderts entdeckten die Menschen das Sehnen nach der Ferne. Das Fremde wurde interessant und Reisen auch für Bürgerliche erschwinglich und erstrebenswert. Die Bildungsreise kam in Mode, der Tourismus wurde erfunden. Und mit ihm die Reiseführer, die beim »Entdecken« halfen. Die »Italienische« Sinfonie ist das perfekte Werk zu diesem Zwischentöne-Sommerthema. Historisch sowieso – und wer das Stück nicht kennt, sollte dessen sehnsuchtsvolle Schönheit unbedingt entdecken.

Anu Tali Als eine der faszinierendsten Dirigentinnen der aktuellen Szene gehört sie einer neuen Generation von Künstlern an, die auf der Suche nach neuen musikalischen Ideen sind. Seit 2013 ist Anu Tali Music Director des Sarasota Orchestra in Florida. Die Chefdirigentin des von ihr und ihrer Zwillingsschwester Kadri 1997 gegründeten Nordic Symphony Orchestra tritt regelmäßig mit Orchestern wie Chamber Orchestra of Europe, Swedish Radio Symphony Orchestra oder Göteborger Symphoniker auf.

Silent Disco für Sommernachtsschwärmer
Was wäre Italien ohne »la festa«? Im Anschluss an unser ereignisreiches Tagesprogramm laden wir zur Silent Disco ins Atrium. DJ Moto Leok serviert auf den Plattentellern von Jazz bis Techno alles, was Spaß macht und Herz hat.

Weiterführende Links
Die Phantasten: www.phantasten.net
Die Schurken: www.dieschurken.at
David Kopp: www.landestheater.org
Das Kollektiv: www.youtube.com
Konzert am Mittag: www.montforthausfeldkirch.com
Vorarlberger Landeskonservatorium: www.vlk.ac.at
Symphonieorchester Vorarlberg: www.symphonieorchester-vorarlberg.at

 

Tickets für den ganzen Tag ab 16 Uhr

Tickets kaufen

Tickets für das Familienprogramm am Nachmittag 16-19 Uhr

Tickets kaufen

Tickets für den Abend mit Spaziergang + Finale ab 19 Uhr

Tickets kaufen

 

Zurück zur Programmübersicht